Agiles Design für eine agile Business School

Die Aufgabenstellung: Markenentwicklung für eine der führenden europäischen Business Schools

Kennen wir das nicht alle? Den ganzen Tag am Schreibtisch gesessen, zwischendurch schnell etwas gegessen, den Sport abends abgesagt und mal wieder viel zu wenig geschlafen. Wir wissen, dass wir mehr auf uns achten sollten. Mehr Bewegung, gesünder essen und Stress vermeiden. Doch nicht allen gelingt dies so leicht im Alltag; manchmal braucht man etwas Hilfe. Genau diese Hilfe bietet die Frankfurt School zukünftig ihren Studenten und Mitarbeitern.

Die Frankfurt School ist insbesondere bekannt für ihre Studienprogramme in den Bereichen Finanzen und Management. Bei der Entwicklung des neuen Campus entstand die Idee, mit einem eigenen Health & Wellness-Studio nicht nur für Ausgleich zum stressigen Studentenleben zu sorgen, sondern auch einen echten Mehrwert im hart umkämpften Markt der Business Schools in Europa zu bieten.

Die große Vision: die Entwicklung von ganzheitlichen Programmangeboten, die Studierende und Mitarbeiter befähigen, durch Sport, Selbstmanagement und gesunde Ernährung Leben und Arbeiten in Balance zu halten. Eine Fähigkeit, die zunehmend als Wettbewerbsvorteil gilt, und auch von den zukünftigen Arbeitgebern als immer wichtiger angesehen wird.

Für diese Initiative wurde Zielwerk beauftragt, Marken­strategie und Corporate Design zu entwickeln.

 

Der Weg: Die Markenidentität im Strategieprozess herausarbeiten

Ein Logo ist als Träger der Markenidentität ein wichtiger Bestandteil des visuellen Erscheinungsbildes. Deshalb ist es bei der Logoentwicklung essenziell, den Charakter und die Positionierung der Marke vorweg gründlich zu erörtern: Wer bin ich? Was biete ich an? Auf welche Weise bin ich anders als andere? Wie ist meine Zielgruppe? Was beschreibt meinen Markencharakter am besten? Was ist mir wichtig?

Nur mit einer fundierten Herangehensweise lassen sich ein einheitliches Verständnis der Marke und die richtige Positionierung im Wettbewerbsumfeld definieren; und eine wichtige Grundlage für die Gestaltung eines Logos und der visuellen Identität schaffen.

In einem mehrwöchigen Prozess aus Data Audit, Interviews mit unterschiedlichem Stakeholdern und Workshops haben wir eine klare Identität und Positionierung der Marke erarbeiten können, welche schlussendlich auch das Fundament für die Logogestaltung bildete.

 

Das Ergebnis: Ein agiles Corporate Design

  • Das Besondere an der neuen Marke FS Life ist die Dynamik und Vielfalt. Deshalb haben wir ein agiles Logo-Framework entwickelt, das den Anwendern maximale Freiheit bietet und somit hohe Akzeptanz und vielfältige Einsatzmöglichkeiten garantiert. Es gibt keine langen Regelwerke – (fast) alles ist erlaubt.

  • Das Logo basiert auf der Welle des „F“ des Frankfurt School-Logos. Ergänzt wird es durch ein symmetrisches Element und verkörpert so die harmonische Work-Life-­Balance. Durch die Formgebung entsteht ein einzigartiges und unverwechselbares Logo, das die Beziehung und Nähe zur Frankfurt School verkörpert, aber dennoch eigenständig ist – mit einem hohen Wiedererkennungswert.
  • Das Designelement ist dabei absolut agil: Es darf in allen Farben und Texturen eingesetzt werden, so können es sich Studenteninitiativen zu eigen machen. Es kann auf jeglichen Hintergründen, Farbflächen und Fotos eingesetzt werden – ideal für die Verwendung in Social Media. Und man kann es sogar vervielfältigen – und somit in der Innenarchitektur als Dekoelement verwenden.

Der intensive strategische Prozess mit Zielwerk hat einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, den Markenkern unserer Initiative zu definieren.
Dominic Schatz Cross, Health & Wellness Initiative der Business School Frankfurt School

Weitere Zielwerk Projekte